„Die abenteuerliche Reise des Pieter van Ackeren in die neue Welt“

 

 

 

Pieter Van Ackeren muss im Jahr 1701 Amsterdam verlassen, nachdem der Magistrat der Stadt seine radikalen pietistischen Aktivitäten aufgedeckt hat. Die wohlhabenden Die Eltern verschaffen dem Zweiundzwanzigjährigen eine Schiffspassage nach Niederländisch-Suriname, wo er eine Plantage aufsuchen will, die von geistesverwandten Labadisten betrieben wird. Auf der strapaziösen Überfahrt mit einer niederländischen Fleute lernt Van Ackeren den eleganten Kavalier Maurits van Teerstraten, den Forschungsreisenden Jacob Maternus und den reichen Reeder Bruiningshuyzen kennen. Ihm begegnet auch die stumme Anna, die sich als Kolonistenbraut verkauft hat und von der Handelskompanie in Neu-Niederland verheiratet werden soll. Ihr Schicksal rührt ihn. Er weiß noch nicht, dass Anna bald den Platz einnehmen wird, der bis dahin seiner strengen Gottesliebe vorbehalten war.

 

In Suriname angekommen, trifft Van Ackeren die Malerin Maria Sybilla Merian, die in Para Maribo zusammen mit ihrer Tochter Dorothea die Zeichnungen für ihr später berühmt gewordenes Insektenbuch anfertigt. Flussaufwärts auf dem Weg zur Plantage „Providentia“ wird Van Ackerens Boot von „Maroons“, von aufständischen Sklaven gekapert. Für den jungen Niederländer beginnt eine Odysee durch den Urwald, die ihn in schließlich ins spanische Territorium zu einer Jesuitenmission am oberen Orinoco führt. Er erfährt die magische Wirkung der Musik auf die Indianer, aber auch auf die schöne Isabel, die Gattin des Alkalden Don Navarro, der ihn zusammen mit einem Spinett von den Jesuiten kauft und ihn in das Kolonialstädtchen Virgen de Guadaloupe bringt.

 

Van Ackeren will Anna wiedersehen. Er flieht aus Guadaloupe zur Küste und versucht auf dem Schoner „Bloem“ das niederländische Curacao zu erreichen. Der Schoner wird von der englischen Fregatte „Beaver“ aufgebracht und für Van Ackeren beginnt ein neues Kapitel seiner Reise als gepresster Seemann auf einem englischen Kaperschiff.....

 

 

 

Historischer Roman. 630 Seiten.

 

Erscheint im August 2017 im Emons-Verlag Köln als Print-Ausgabe und als E-book